Herzlich Willkommen!

Unser Schützenverein hat rund 140 Mitglieder. Bei uns kann man Luftgewehr und Luftpistole schießen.

In unserem Verein ist uns neben dem sportlichen Wettkampf das gesellige Beisammensein sehr wichtig. Besonderen Wert legen wir auf unsere Jugendarbeit.
Weitergehende Informationen finden Sie jeweils in den einzelnen Bereichen unserer Webseite.

Wir freuen uns, wenn wir Sie oder Euch bei uns im Schützenheim begrüßen dürfen!

Herzlichst,
Ihr Reinhard Schreiber,
1. Schützenmeister

Training: September bis Mai jeweils am Freitag ab 18:30 Uhr (Jugend) und 19:30 Uhr (Erwachsene)

Jahnstraße 2, 86949 Windach

Wir haben Vereinsluftgewehre in unterschiedlichen Größen. So ist es auch allen Interessierten, egal ob Jugendlich oder Erwachsen, möglich den Schießsport auszuprobieren.

Zwei Vereinsluftpistolen mit unterschiedlicher Größe und Gewicht, ermöglichen das Ausprobieren.

Termine

Aktuelles

  • Ergebnisse Kirchweihschießen 2023

    Details

  • Schützenkönige

    Jahreshauptversammlung und Königsproklamation 2023

    Details

Verein

Mitgliedsbeiträge (jährlich):

Schüler (12-13 Jahre): 18€

Jugend (ab 14 Jahre): 21€

Erwachsene (ab 18 Jahre): 35€

Anmeldung:

Anmeldeformular ausdrucken und ausgefüllt mitbringen

Für Kinder und Jugendliche zudem Einverständniserklärung mitbringen

Vorstandschaft:

1. SchützenmeisterReinhard Schreiber
2. SchützenmeisterMichael Gottwald
KassierNicole Reiser
SportleiterManfred Bauer
1. SchriftführerinHedi Bichler
2. SchriftführerinIrmgard Beinhofer
DamenleiterinJakowatz Patricia
1. JugendleiterManuel Mühlbauer
2. JugendleiterMarkus Ertl
BeisitzerinRenate Schreiber
BeisitzerinCornelia Ertl

Vereinschronik:

1877Gründung der Schützengesellschaft Tell Unterwindach
1888Gründung der Bergschützen Oberwindach
1924Johann Siebenländer gewinnt die deutsche Schießmeisterschaft in Bronze. Er war ein sehr erfolgreicher Schütze mit dem Zimmerstutzen oder Feuerstutzen. Geschossen wurde damals auf eine Entfernung von 175 m
1929-1939Es herrschte reger Schießbetrieb in den jeweiligen Vereinslokalen „beim Schreyegg“ in Unterwindach und „beim oberen Wirt“ in Oberwindach. Die Oberwindacher waren in dieser Zeit im Gau Ammersee aktiv, während die Tellschützen dem Gau Landsberg angeschlossen waren
1939Der Schießbetrieb kommt für viele Jahre zum erliegen
1950Der Schießbetrieb wird bei reger Beteiligung wieder aufgenommen
1965Die beiden Windacher Vereine fusionieren zu den „Tell-Bergschützen Windach“. Der Verein hatte zu diesem Zeitpunkt 52 Mitglieder, die sich darauf einigten, dem Gau Ammersee beizutreten. Als Vereinsheim diente die neu erbaute Vereinsgaststätte der Sportfreunde Windach. Geschossen wurde im Gastraum an vier Ständen durch Lucken in die Umkleidekabine der Fußballer
1968Mit Hilfe einiger Idealisten wurde mit dem Anbau eines eigenen Schießraumes an das bestehende Sportheim begonnen
1973Innerhalb des Schützenvereins gründet sich eine Wanderabteilung. Es werden von nun an zahllose Wandertage versanstaltet
1990Die offizielle Einweihung des neuen (heutigen) Schützenheims erfolgt, zu deren Anlass auch ein Einweihungsschießen mit den Vereinen der Verwaltungsgemein­schaft Windach durchgeführt wurde.
1992Zum 3. Mal wird das Gauschießen durchgeführt: 542 Schützen sind am Start, was eine der besten Beteiligungen in der Geschichte des Gaues Ammersee ist
2014Zum letzten Mal wird der Wandertag durchgeführt, der jahrzehntelang fester Bestandteil des Vereinslebens war

Jugend

Jugendliche ab 12 Jahren und Interessierte ab 11 Jahren (mit Sondergenehmigung) dürfen bei uns Luftgewehr und Luftpistole schießen. Dabei geht es vor allem um Fähigkeiten wie Konzentration und Genauigkeit.

Wir distanzieren uns von jedweder Waffenvernarrtheit!

Neben dem Sportschießen und den damit verbundenen Wettkämpfen bereichern zahlreiche außersportliche Aktivitäten unser Jugendvereinsleben: Ausflug in die Therme Erding, Nachtrodlen, Raclett-Essen, Hüttenwochenende,…

Es ist immer was geboten und das WIR kommt nicht zu kurz!

Kontakt

Schreiben sie uns gerne eine E-Mail an tell-bergschuetzen@web.de